Kleiner Markt – Ostermarkt

Am 11. April 2017, ab 15.00 Uhr

wollen wir gemeinsam bei Kaffee und Kuchen sowie Bratwurst, Bier oder Wein

die Osterzeit einläuten.

 

Alle sind herzlich eingeladen.

 

Auf Ihr/Euer Kommen freuen sich

die Marktbetreiber.

 

Eure Marion Gellermann

Der Frühling kommt

Pünktlich zum Frühlingsbeginn hat der CDU-Ortsverband Dedenhausen-Eltze mit Hilfe von Landwirten aus Dedenhausen den Verbindungsweg zwischen der Eltzer Straße und dem Sportplatzweg neu hergerichtet.

Unter der Oberaufsicht von Wilhelm Schmolke wurde der Weg zuerst mit einem Schild abgezogen und begradigt. Anschließend wurden die noch vorhanden Löcher mit Mineralgemisch aufgefüllt und zu guter Letzt wurde der Weg noch mit einer Walze befestigt.

Marion Gellermann, 1. Vorsitzende vom CDU-Ortsverband Dedenhausen-Eltze bedankt sich ausdrücklich bei den folgenden Helfern: Albert Dürr, Werner Brandes, Werner Havekost, Max Küster und Wilhelm Schmolke.

 

 

Dedenhausen macht wieder Frühjahrsputz

17 Bürgerinnen und Bürger, Jungendliche und ein Hund folgten dem Aufruf von Alexander Mattern  (1. Vorsitzender der DGJ)  und Marion Gellermann (1. Vorsitzende vom CDU-Ortsverband Dedenhausen-Eltze) um den Bahnhof und die Feldmarkt rund um Dedenhausen zu reinigen.

So wurden wieder etliche Müllbeutel mit Unrat gefüllt, den unachtsame Mitmenschen einfach in der Natur entsorgten. Im Bereich vom Bahnhof waren es sehr häufig Zigarettenkippen und Kronkorken, die einfach unachtsam in der Natur entsorgt werden.

 

 

 

 

Leider wird auch der Wertstoffsammelplatz am Bahnhof immer wieder als Müllabladeplatz genutzt. In diesem Jahr steht hinter dem Altkleidercontainer eine ganze Sitzgruppe.
Es ist einfach sonderbar, dass es Menschen gibt, die Ihren Müll in einer „Nacht- und Nebelaktion“ dorthin transportieren, ihn illegal entsorgen und sich damit auch strafbar machen, statt einfach kostenlos Sperrmüll bestellen und diesen dann einfach zu Hause abholen lassen.

 

 

 

 

Anschließend fanden sich alle fleißigen Helfer für eine Bockwurst und Getränke an der „Alten Schule“ ein.