UPDATE: Spielabsetzungen und Sportplatzsperrung


Der NFV hat am gestrigen Dienstag beschlossen, die Spielabsetzungen bis zum 19. April auszuweiten. Somit fallen die Spiele gegen den TSV Godshorn III (05.04), beim SV Sorgensen (11.04), gegen TSG Ahlten II (Nachholspiel, 13.04) und beim SV Yurdumspor Lehrte II (19.04) ebenfalls aus. (*1)

Darüber hinaus hat das Land Niedersachsen mit dem Erlass des Niedersächsischen Gesundheitsministeriums beschlossen, dass der Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen für den Publikumsverkehr zu schließen ist!
Des weiteren sind Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen verboten! (*2)
Somit ist der Sportplatz bis auf weiteres gesperrt und darf nicht genutzt werden!

Wir hoffen, dass ihr alle wohlauf seid und halten Euch auf dem laufenden!

Quelle (*1): Niedersächsischer Fußballverband

Quelle (*2): Erlass des Niedersaechsischen Gesundheitsministeriums

Schließung Turnhalle wegen Corona Virus

Auf Grund des Corona Virus werden alle Sporthallen im Gemeindegebiet ab Montag, 16.03.20 bis voraussichtlich Montag, 20.04.20 gesperrt.

Weitere Information zur aktuellen Lage rund um den Corona Virus finden Sie hier:
www.uetze.de/portal/meldungen/aktuelles-zum-coronavirus

Spielabsetzung bis zum 23. März!

Der Spielbetrieb wird in Niedersachsen bis zum 23. März stillgelegt. Darunter fallen die Spiele der Eintracht beim SC Langenhagen II (15.03) sowie das Heimspiel gegen den FC Hannover Stars (22.03). Ob diese Spiele und wann diese Spiele nachgeholt werden ist noch unklar.

Wir werden Euch aber auf dem Laufenden halten und wünschen Euch trotz allem ein schönes Wochenende!
Bleibt vor allem gesund!

P.S.: Die Spieler der Eintracht sind nicht am Corona Virus erkrankt und sind alle mehr oder weniger wohlauf 

Eintracht geht gegen Kirchhorst unter!

Die Eintracht erwischte einen sehr schlechten Tag zum Start der Rückrunde und verliert gegen den Gast aus Kirchhorst mit 1:7 (0:2)!

Beide Mannschaften tasteten sich in den ersten zwanzig Minuten vorsichtig ab. Nenneswerte Chancen waren hier Mangelware. In der 24. und 32. Minute gelang dem Gast aus Kirchhorst dann der Doppelschlag durch Maik Kownatzki. Somit geriet der Gastgeber mit 0:2 in Rückstand und konnte diesen auch nicht mehr verkürzen bis zum Pausenpfiff. Die zweite Halbzeit begann mit einem Paukenschlag für die Eintracht. Dennis Beckmann feuerte drei Minuten nach Wiederanpfiff einen Freistoß aus 18 Metern in den rechten oberen Winkel und erhöhte auf 3:0 ehe Julien Olthoff in der 58. und 59. Minute das 4:0 und das 5:0 erzielte. Tom Honigmann machte in der 75. Minute das halbe Dutzend gefolgt von Andreas Schewe, der in der 82. Minute auf 7:0 erhöhte. Den Ehrentreffer für den Gastgeber erzielte Meikel Rogge mit dem Schlusspfiff.

Am kommenden Sonntag (Anpfiff 14.00 Uhr) muss gegen die zweite Herren des TSG Ahlten II die 180°-Wende her um den Rückstand auf die Nicht-Abstiegsplätze zu verkürzen.

Pressemitteilung zur MTV Jahreshauptversammlung 2019

Jahreshauptversammlung beim MTV Eintracht Dedenhausen am 23.11.2019

Der Vorstand des MTV Dedenhausen begrüßte am Samstag rund 70 Mitglieder zu einer mit Spannung erwarteten Jahreshauptversammlung des Sportvereins.
Sylvia Knapek-Wodausch, erste Vorsitzende, berichtete von einem ereignisreichen Jahr 2019 mit der erfolgreichen Organisation des diesjährigen Volksfestes, sowie den neuen Sportsparten und den Plänen rund um die Erhaltung des Sportplatzes und dem sanierungsbedürftigen Sporthauses in Dedenhausen. Sie bedankte sich bei allen ehrenamtlichen Helfern, Unterstützern, Schaffern, Spartenleitern und nicht zuletzt beim Vorstand für die geleistete Hilfe und Bereitschaft zur Mitarbeit.

Der Vorstand schlug erstmals nach mehr als 15 Jahren eine Beitragserhöhung vor, die von den Mitgliedern einstimmig angenommen wurde. Die Erhöhung sieht ab 2020 vor, für erwachsene Mitglieder den Beitrag von 60 € im Jahr auf nunmehr 75 € anzuheben. Der neue Familienbeitrag steigt von 160 € auf 175 €. Da der Verein Wert auf Familienfreundlichkeit legt, werden die Kosten für Kinder und Jugendliche nicht angehoben: „Die Beitragserhöhung folgt nicht aus einer Not heraus; der Verein ist derzeit finanziell gesund und soll dies auch bei bereits gestiegenen Kosten bleiben“, betonte der scheidende Kassenwart Sven Luther, „wir möchten unseren Mitgliedern in unserem Mehrspartenverein auch zukünftig eine gute Ausstattung, sowie qualifizierte Übungsleiter bieten. Weiterhin sind wir auch nach der Erhöhung einer der günstigsten Sportvereine im Umkreis“.

Nach einer mitunter kontrovers geführten Diskussion um den Erhalt der Sportanlage, war sich die Versammlung einig, die laufenden Vertragsverhandlungen mit der Gemeinde weiterzuführen und die Verabschiedung der neuen Sportförderrichtlinien mit in ihren abschließenden Überlegungen einfließen zu lassen.

Aktion „Scheine für Vereine“

Der MTV Eintracht Dedenhausen beteiligt sich an der REWE-Aktion „Scheine für Vereine“. Pro 15€ Einkaufswert erhält man einen 15€ Einkauffschein und kann damit Prämien für den MTV sichern ?

Macht mit ?