Sportabzeichen in Edemissen

Unser langjähriges MTV-Mitglied Uwe Heuer leitet den Stützpunkt Edemissen und freut sich über viele junge und alte Mitstreiter 2021: Ursula Küster ist mit 55 Abzeichen Rekordhalterin.

Mit der Anzahl der Erwerber in seinem ersten Jahr als Stützpunktleiter in Edemissen ist Uwe Heuer zufrieden. „Trotz der besonderen Umstände hatten wir fast so viele Teilnehmer wie im Vorjahr“, erklärt er. „Ein Grund dafür ist, dass ganze Mannschaften mitgemacht haben.“

Viele Leichtathleten der LG Peiner Land erbrachten die geforderten Leistungen und auch zwei Handballteams der HSG Nord prüften im Sommer ihren Fitnessstand beim Sportabzeichen. Die Landesliga-Damen und die Reservemannschaft der Herren erwarben zu großen Teilen das Sportabzeichen.

Stolz ist Uwe Heuer auch auf das Miteinander unter den Prüferinnen und Prüfern. „Ob alte Hasen oder Neulinge, alle haben sich immer untereinander geholfen. Das ist bemerkenswert“, erklärt der Stützpunktleiter. Von vielen Sportlern habe es positives Feedback gegeben, dass sie im Jahr 2021 auf alle Fälle wieder auf dem Sportplatz erscheinen werden. „Das motiviert dann natürlich noch mal zusätzlich. Es hat auch dazu geführt, dass jetzt doch alle Prüfer auch 2021 wieder dabei sind, was mich ganz besonders freut.“

Zahlen

97 Erwerber (im Vorjahr 105) davon 83 Erwachsene (88) sowie 14 Kinder und Jugendliche (2).30 Ersterwerber (im Vorjahr 18) davon 18 Erwachsene (17) sowie 12 Kinder und Jugendliche (1).

1 Erwerber mit Behinderung (im Vorjahr 15).

7 Familien legten das Familien-Sportabzeichen ab (im Vorjahr 2).

Ältester Erwerber: Heinz Meinecke (82 Jahre).

Älteste Erwerberin: Wilma Laue (83 Jahre).

Rekordhalterin: Ursula Küster (55 Abzeichen).

Vereinsrangliste: 1. TSV Edemissen (21), 2. TSV Wipshausen (19), 3. MTV Dedenhausen (10).

Ortsrangliste: 1. Edemissen (20), 2. Dedenhausen (17),3. Wipshausen (13).

Jubiläen

5. Abzeichen: Michelle Gavenat, Alexandra Schmidt, Miriam Ullrich, Tobias Faust, Janko Gresch.

10. Abzeichen: Peter Jäschke, Uwe Starke, Hans-Jürgen Teichert.

15. Abzeichen: Verena Gavenat, Michael Sack.

20. Abzeichen: Johannes Chmielewski.

35. Abzeichen: Michael Mörs

55. Abzeichen: Ursula Küster

Sportabzeichen-Uwe-Heuer-PAZ-vom-16.07.2020

REWE-Aktion Scheine für Vereine 2020

Auch in diesem Jahr kann man den MTV Dedenhausen bei der REWE-Aktion „Scheine für Vereine“ unterstützen.

So funktioniert’s:
1. Sammle Vereinsscheine – einen gibt’s pro 15 € Einkaufswert im REWE Markt, nahkauf Markt und im Onlineshop.
2. Besuche die Webseite https://www.rewe.de/scheinefuervereine oder lade dir die REWE App herunter – damit kannst du Vereinsscheine ganz einfach scannen.
3. Unter „Sportverein eingeben“ wählst du den Verein MTV Eintracht Dedenhausen e.V. aus.
4. Nun tippst du den 11-stelligen Code ein und bestätigst du den Button „Vereinsschein zuordnen“.

Scheine für Vereine

Die Aktion findet im Zeitraum vom 02. November 2020 – 20. Dezember 2020 statt.
Die Vereinsscheine können bis zum 31.12.2020 den Sportvereinen zugeordnet werden. 

Saison unterbrochen!

Gestern (29.10.2020) hat der NfV beschlossen, dass die Saison wegen der Pandemie nun doch mit sofortiger Wirkung und nicht wie geplant am 2. November unterbrochen wird.

Somit finden die beiden Heimspiele gegen DJK Langenhagen II am 01. November und SC Langenhagen II am 08. November dieses Jahr nicht mehr statt. Die Spiele werden voraussichtlich im neuen nächsten Jahr 2021 nachgeholt.

Der Spieler des MTV Eintracht Dedenhausen bedanken sich bei allen Fans und Unterstützern der Eintracht.
Bleibt gesund und lasst Euch nicht unterkriegen 😉

Sobald es neue Infos zum weiteren Saisonverlauf gibt, erfahrt ihr Sie hier!

UPDATE: Spielabsetzungen und Sportplatzsperrung


Der NFV hat am gestrigen Dienstag beschlossen, die Spielabsetzungen bis zum 19. April auszuweiten. Somit fallen die Spiele gegen den TSV Godshorn III (05.04), beim SV Sorgensen (11.04), gegen TSG Ahlten II (Nachholspiel, 13.04) und beim SV Yurdumspor Lehrte II (19.04) ebenfalls aus. (*1)

Darüber hinaus hat das Land Niedersachsen mit dem Erlass des Niedersächsischen Gesundheitsministeriums beschlossen, dass der Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen für den Publikumsverkehr zu schließen ist!
Des weiteren sind Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen verboten! (*2)
Somit ist der Sportplatz bis auf weiteres gesperrt und darf nicht genutzt werden!

Wir hoffen, dass ihr alle wohlauf seid und halten Euch auf dem laufenden!

Quelle (*1): Niedersächsischer Fußballverband

Quelle (*2): Erlass des Niedersaechsischen Gesundheitsministeriums

Schließung Turnhalle wegen Corona Virus

Auf Grund des Corona Virus werden alle Sporthallen im Gemeindegebiet ab Montag, 16.03.20 bis voraussichtlich Montag, 20.04.20 gesperrt.

Weitere Information zur aktuellen Lage rund um den Corona Virus finden Sie hier:
www.uetze.de/portal/meldungen/aktuelles-zum-coronavirus

Spielabsetzung bis zum 23. März!

Der Spielbetrieb wird in Niedersachsen bis zum 23. März stillgelegt. Darunter fallen die Spiele der Eintracht beim SC Langenhagen II (15.03) sowie das Heimspiel gegen den FC Hannover Stars (22.03). Ob diese Spiele und wann diese Spiele nachgeholt werden ist noch unklar.

Wir werden Euch aber auf dem Laufenden halten und wünschen Euch trotz allem ein schönes Wochenende!
Bleibt vor allem gesund!

P.S.: Die Spieler der Eintracht sind nicht am Corona Virus erkrankt und sind alle mehr oder weniger wohlauf 

Pressemitteilung zur MTV Jahreshauptversammlung 2019

Jahreshauptversammlung beim MTV Eintracht Dedenhausen am 23.11.2019

Der Vorstand des MTV Dedenhausen begrüßte am Samstag rund 70 Mitglieder zu einer mit Spannung erwarteten Jahreshauptversammlung des Sportvereins.
Sylvia Knapek-Wodausch, erste Vorsitzende, berichtete von einem ereignisreichen Jahr 2019 mit der erfolgreichen Organisation des diesjährigen Volksfestes, sowie den neuen Sportsparten und den Plänen rund um die Erhaltung des Sportplatzes und dem sanierungsbedürftigen Sporthauses in Dedenhausen. Sie bedankte sich bei allen ehrenamtlichen Helfern, Unterstützern, Schaffern, Spartenleitern und nicht zuletzt beim Vorstand für die geleistete Hilfe und Bereitschaft zur Mitarbeit.

Der Vorstand schlug erstmals nach mehr als 15 Jahren eine Beitragserhöhung vor, die von den Mitgliedern einstimmig angenommen wurde. Die Erhöhung sieht ab 2020 vor, für erwachsene Mitglieder den Beitrag von 60 € im Jahr auf nunmehr 75 € anzuheben. Der neue Familienbeitrag steigt von 160 € auf 175 €. Da der Verein Wert auf Familienfreundlichkeit legt, werden die Kosten für Kinder und Jugendliche nicht angehoben: „Die Beitragserhöhung folgt nicht aus einer Not heraus; der Verein ist derzeit finanziell gesund und soll dies auch bei bereits gestiegenen Kosten bleiben“, betonte der scheidende Kassenwart Sven Luther, „wir möchten unseren Mitgliedern in unserem Mehrspartenverein auch zukünftig eine gute Ausstattung, sowie qualifizierte Übungsleiter bieten. Weiterhin sind wir auch nach der Erhöhung einer der günstigsten Sportvereine im Umkreis“.

Nach einer mitunter kontrovers geführten Diskussion um den Erhalt der Sportanlage, war sich die Versammlung einig, die laufenden Vertragsverhandlungen mit der Gemeinde weiterzuführen und die Verabschiedung der neuen Sportförderrichtlinien mit in ihren abschließenden Überlegungen einfließen zu lassen.

Aktion „Scheine für Vereine“

Der MTV Eintracht Dedenhausen beteiligt sich an der REWE-Aktion „Scheine für Vereine“. Pro 15€ Einkaufswert erhält man einen 15€ Einkauffschein und kann damit Prämien für den MTV sichern ?

Macht mit ?