Dedenhausen macht wieder Frühjahrsputz

17 Bürgerinnen und Bürger, Jungendliche und ein Hund folgten dem Aufruf von Alexander Mattern  (1. Vorsitzender der DGJ)  und Marion Gellermann (1. Vorsitzende vom CDU-Ortsverband Dedenhausen-Eltze) um den Bahnhof und die Feldmarkt rund um Dedenhausen zu reinigen.

So wurden wieder etliche Müllbeutel mit Unrat gefüllt, den unachtsame Mitmenschen einfach in der Natur entsorgten. Im Bereich vom Bahnhof waren es sehr häufig Zigarettenkippen und Kronkorken, die einfach unachtsam in der Natur entsorgt werden.

 

 

 

 

Leider wird auch der Wertstoffsammelplatz am Bahnhof immer wieder als Müllabladeplatz genutzt. In diesem Jahr steht hinter dem Altkleidercontainer eine ganze Sitzgruppe.
Es ist einfach sonderbar, dass es Menschen gibt, die Ihren Müll in einer „Nacht- und Nebelaktion“ dorthin transportieren, ihn illegal entsorgen und sich damit auch strafbar machen, statt einfach kostenlos Sperrmüll bestellen und diesen dann einfach zu Hause abholen lassen.

 

 

 

 

Anschließend fanden sich alle fleißigen Helfer für eine Bockwurst und Getränke an der „Alten Schule“ ein.

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.