Leise die Glocke nun klinget

Der Klöppel ist starr befestigt, kräftig läuten kann diese Kirchenglocke nicht mehr. Wird sie vorsichtig mit einem Stück Holz angeschlagen, erhebt sie leise ihre Stimme, hell und rein.

Viele halfen in ihrer Freizeit, damit die alte Eisenglocke nach 60 Jahren Dienst für Dedenhausen einen würdigen Platz erhielt und nicht in einer Ecke verrostete oder gar wieder eingeschmolzen wurde. Hagen Küster koordinierte die Arbeiten und erstellt mit Albert Dürr das Fundament. Reinhard Bührig entwarf und baute die Halterung aus Stahlträgern, entrostete und lackierte die Glocke. Martin Birkholz baute das  hölzerne Schutzdach und Arnold Ristau sorgte für eine perfekte Dachbedeckung aus Schiefer.

Die alte Glocke hat unter Mithilfe vieler zur Freude der Dedenhäuser einen würdigen Platz gefunden.

Die alte Glocke ist gut geschützt

Die alte Glocke ist gut geschützt

Die alte Glocke glänzt wie neu.

Die alte Glocke glänzt wie neu.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.