Feriencard 2012 ab sofort erhältlich

Seit dem 25.06.2012 bietet die Gemeinde Uetze die aktuelle Feriencard 2012 für Kinder und Jugendliche zum Verkauf an. Diese kostet 4€ und ermöglicht neben ermäßigten Eintrittspreisen in den Freibädern auch die Teilnahme an Aktionen mit Tieren, unterschiedlichen Sport- und Kreativangebote sowie Ausflugsmöglichkeiten wie z.B. in den Heidepark Soltau. Die Karte ist die ganzen Sommerferien lang gültig, vom 20.07.2012 bis zum 02.09.2012. Bei Interesse erhaltet ihr diese an folgenden Verkaufstellen:

  • In dem Reisebüro Holiday in Uetze und dem Reisecenter in Hänigsen
  • Im Rathaus an der Information und im Jugendbüro
  • In der Verwaltungsnebenstelle in Hänigsen
  • In den Grundschulen Dollbergen und Eltze bei Frau Meier

Preisverleihung „Blaue Bank“

Ein Bericht von Marion Gellermann

Marion Gellermann begrüßt alle rechtherzlich, ganz besonders

  • Frau Hülter, als Geschäftsführerin von aha
  • Herrn Schlutter von aha
  • Herr Kuersche, der der Jury angehört als Musiker aus Hannover
  • Herr Schillhofer und Herrn Ruff von der Gemeinde
  • Herrn Schiller und Herrn Schütte von der Presse
  • und alle Dedenhäuser

Sie freut sich sehr, dass so viele gekommen sind, um mit ihr den Preis von aha in Empfang zu nehmen und zu singen. Herr Korte vom Anzeiger war in seinem Bericht sehr zuversichtlich, dass das halbe Dorf am Mittag käme, aber viele Schüler waren noch in der Schule und ganz viele arbeiteten noch. Damit auch der Rest vom Dorf Gelegenheit hatte auf der neuen Bank Probe zu sitzen, trafen sie sich abends um 18.30 Uhr noch mal zum grillen. Weiterlesen

„Bio“ – in unserer Nachbarschaft

Eier von glücklichen Hühnern, Biogärtnerei, Biobäckerei, ökologische Landwirtschaft – und alles in unserer Nähe! Das wollen wir sehen!

Am Samstag, 7. Juli 2012 um 14:15 Uhr ab Molkerei macht die Abteilung Dedenhausen der SPD eine  Radtour zu Bauer Stolze nach Schwüblingsen. Hendrik Stolze wird uns seinen Bioland-Betrieb bei einer Hofbesichtigung vorstellen. Anschließend ist geplant, den Garten der Familie Schneiderat in Schwüblingsen zu besichtigen. Bei Gegrilltem, mitgebrachten Salaten und Getränken soll der Ausflug dort gemütlich ausklingen. Die Rückkehr ist um ca. 20:00 Uhr geplant.

Bei schlechtem Wetter fahren wir mit dem PKW, und es wird nur die Hofbesichtigung stattfinden. Hans-Jürgen Licht, der Kandidat der SPD für den Landtag wird an der Hofbesichtigung teilnehmen, und es wird Gelegenheit zu Gesprächen geben. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Hans-Heinrich Bolten (1671), Horst Kriegsmann (1454) oder Joachim Hutschenreuter (2558).

Mit freundlichen Grüßen
Hans-Heinrich Bolten

Erinnerung und Abendplanung

Liebe Dedenhäuser,

wie schon angekündigt, steht der Termin für unsere kleine Feier fest, bei der wir die Bank bekommen, und wir unser Lied singen wollen. Die Aktion findet am Donnerstag, den 21.06.2012 um 13.00 Uhr an der Molkerei statt. Alle sind herzlich eingeladen.

Damit auch jeder, der mittags noch nicht kommen kann, die Gelegenheit zum Probesitzen hat, treffen wir uns abends um 18.30 Uhr erneut, und werden dann auch mit Euch grillen. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer. Bis dahin viele liebe Grüße

Marion Gellermann & Maximilian Hutschenreuter

 

Das Lied einstimmen

Liebe Dedenhäuser,

nun steht der Termin für unsere kleine Feier fest, bei der wir die Bank einweihen, und unser Lied singen wollen. Die Aktion findet am Donnerstag, den 21.06.2012 um 13.00 Uhr an der Molkerei statt. Während der Feier werden wir auch grillen, so dass die Küche kalt bleiben kann.

Vorher müssen wir aber noch mal das Singen unseres Liedes üben. Dazu treffen sich alle, die gern mitsingen möchten am Mittwoch, den 13.06.2012 um 16.30 Uhr bei Sprengers im Garten. Sicher werden wir viel Spaß haben. Bis dahin viele liebe Grüße

Marion Gellermann

Einführung des neuen Kirchenvorstands

Am Sonntag, 10 Juni, wird im Gottesdienst um 10.30 Uhr der neue Kirchenvorstand eingeführt, gleichzeitig werden die ausscheidenden Kirchenvorsteher verabschiedet. Das ist ein Ereignis, das es nur alle sechs Jahre gibt. Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es bei Getränken und Imbiss Gelegenheit, mit den neuen Kirchenvorstehern Kontakt aufzunehmen.