Hofturnier am kommenden Montag

Am Montag den 3.10.2011 findet ab 09:00 Uhr im Pferdeparadies Depenau (Unter den Eichen 13, 31311 Uetze-Dedenhausen) das Dressur Springen Western statt. Die Veranstalter der ReitSportGemeinschaft „Unter den Eichen“ e. V. laden alle Reitsportfreunde und Einwohner von Dedenhausen & Umgebung herzlich dazu ein teilzunehmen. Der Eintritt ist kostenlos. Weiterlesen

Der SoVD Dedenhausen fährt RAD!

Der. 1. Vorsitzende Willi Schmolke hatte am 17.09.2011 zu einer Radtour eingeladen. Fast 40 Mitglieder trafen sich bei herrlichem Wetter an der Molkerei. Die Fahrt führte über Uetze und Benrode nach Eltze. Dort wurde eine Rast eingelegt und gleichzeitig die Eltzer Heimatstube besichtigt. Alle waren begeistert. Weiterlesen

Konzert des Chors

Die Chorvereinigung Dedenhausen lädt alle Dedenhäuser und Freunde zum Konzert am 9. Oktober 2011 um 17 Uhr in die St. Urbankirche zu Dedenhausen ein.

Das diesjährige Motto „Mich zieht es nach dem Dörfchen hin“ mit Robert Wolf am Klavier und der Chorvereinigung Dedenhausen unter der Leitung von Gabriele Kolbert. Durch das Programm führen Helga Havekost und Horst Kriegsmann. Im Anschluss an das Konzert findet ein gemütliches Beisammensein statt.

Die Einladung gibt es auch in Form eines digitalen Flyers im PDF Format .

DSL mal anders

Wer die DSL Problematik vor Ort mitverfolgt hat, der hat sich bestimmt schon einmal die Frage gestellt „Ob das überhaupt nochmal etwas wird?“. Das es auch mal etwas positives diesbzgl. zu berichten gibt, beschreibt ein frisch veröffentlicher Artikel auf den Seiten des ortsansässigen Computervereins DedenNet e. V. 

Um es kurz vorweg zu nehmen: Dedenhausen hat endlich schnelles (16.000er) DSL!

Handy gefunden

Die Polizei Uetze hat ein Handy der Marke Samsung als Fundsache erhalten. Dieses wurde neben dem Sportplatz, Weißer Berg, am 26.08.2011 aufgefunden. Der rechtmäßige Besitzer möge sich bitte telefonisch unter 05173/6267 mit der Polizei Uetze in Verbindung setzen.

Endergebnis, Listenstimmen und Ortsratsmitglieder

Mit dem Artikel zur Kommunalwahl am Wochenende traten einige Personen an mich heran und hinterfragten die Zahlen bei den Ortsratskandidaten. Die Zahlen an sich sind nicht falsch, sondern lediglich ihr Zusammenhang wurde nicht ausreichend dargestellt. Es handelt sich nämlich nur um die direkten Wahlstimmen ohne die Briefwahl! Insofern sind die Zahlen nicht komplett aussagekräftig für die Kernfrage „Wer ist denn nun bei uns im Ortsrat?“.

Wer kommt in den Ortsrat und warum?

Um diese Frage zu klären stellte sich mir persönlich die Frage „Wie werden denn die Stimmen für die Liste konkret auf die Kandidaten umgerechnet?“. Leider konnte mir dies bisher keiner der gefragten Personen aus dem Stand heraus zufriedenstellend erläutern und so begab ich mich auf die Suche nach entsprechenden Informationen. Weiterlesen