Bitte an die Bürger: Haltet Dedenhausen sauber

Anfang des Jahres hat unser Ortsbürgermeister Hans-Heinrich Bolten schon einmal einen Aufruf gestartet. Dabei handelte es sich um eine Bitte an die Tierhalter, sich um die Hinterlassenschaften der eigenen Tiere auf den öffentlichen Wegen zu kümmern. Da mittlerweile etwas Zeit ins Land gegangen ist, ist es interessant zu erfahren, dass sich die Lage zwar nicht grundlegend, aber doch immerhin etwas gebessert hat. An dieser Stelle soll nun die Bitte noch einmal aufgefrischt und wieder ins Gedächtnis gerufen werden:

Liebe Hundehalter, liebe Reiter!

Zum Dorf gehören auch Tiere. Ich finde es schön, wenn die Bürger Hunde und Pferde halten. Aber zur Tierhaltung gehört auch die Verantwortung für die Hinterlassenschaften. Es ist ein Unding, wie die Straßen, Fußwege und Grünflächen derzeit durch Hundekot und Pferdeäpfel verschandelt werden. Viele Dedenhäuser Mitbürger sind darüber zu Recht sehr empört.

Alle Hundehalter haben die Pflicht, den Kot ihres Hundes auf öffentlichen Flächen zu beseitigen. Mit einer kleinen Plastiktüte ist das einfach und hygienisch durchzuführen. Ebenso ist es von den Reitern nicht zuviel verlangt, dort die Pferdeäpfel zu entfernen.

Ich weise darauf hin, dass bei Zuwiderhandlung eine Ordnungswidrigkeit vorliegt und empfindliche Geldbußen verhängt werden können.

Dedenhausen, den 3.2.2011

Hans-Heinrich Bolten
(Ortsbürgermeister)

 

 

2 Kommentare
  1. Sabine Bracke
    Sabine Bracke sagte:

    Hallo Bürgermeister Bolten,
    wir sind vor 2 Monaten mit Sack und Pack nach Dedenhausen gezogen und fühlen uns hier sehr wohl.
    Auch wir haben schnell mitbekommen ,das wir immer Beutel für die Hinterlassenschaften unseres Hundes dabei haben müssen und diese auch benutzen.
    Mir ist wohl aufgefallen , das viele Urlauber die nach Dedenhausen kommen das nicht wissen und vielleicht auch nicht im Hotel darauf hingewiesen werden.
    Ein Aushang und ein paar kostenlose Beutelchen würde dem wohl abhelfen.

    MfG

    Sabine Bracke

    Antworten
  2. Hans-Heinrich Bolten
    Hans-Heinrich Bolten sagte:

    Hallo Frau Bracke!
    Schön, dass Sie nach Dedenhausen gezogen sind. Wir haben ganz viele Bürger, die sich um den Ort kümmern und sind froh, wenn aktive Neubürger zuziehen. Es gibt mehrere Dedenhäuser, die ähnliche Vorschläge unterbreitet haben.
    Wie ist es mit einem Treffen, um konkrete Maßnahmen zu erarbeiten und in die Wege zu leiten?

    Viele Grüße

    Hans-Heinrich Bolten

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.